Interessantes und krankes

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Spanien '07
     Spanien '06
     Allgemeines
     Zitate

* mehr
     Termine

* Links
     SMSvonGesternNacht
     Sündenrechner
     Samenbank Flavour
     Mini Playback Show
     Jump in my Car
     German-Bash.org
     Fussballsprüche
     Arschloch!
     Bauernregeln
     BÄM!
     Volker Racho
     Chuck Norris!
     Grillonen






San Diego!

Ola! Hier ist Memorial-Day und ich hab langes Wochenende. Ziemlich fette Sache!

Sind am Freitag nach San Diego gefahren, aber nur zwei Tage geblieben, um heute nochmal schön einen wegzulernen, weil die Woche wohl wieder 3-4 Flüge anstehen.

Kamen Freitag erst recht spät los, glaub ich hab mit 3 Stunden Debriefing das Gelbe Trikot übernommen, hat aber gefetzt. Auch wenn ich meine Emergency-procedure mal wieder ordentlich verkackt habe, egal... wird schon.

Als wir um 22:30 im Hilton ankamen also schnell "shit, shower, shave" und ab die Post. Erstmal fix auf die 5th Avenue, wo der Baum brennt und dann vollgas! Allerdings nur für 1 1/2 Stunden, denn dann war 2 AM und sämtliche Läden machten zu, naja... macht ja nix.

Samstag sind wir dann erst auf so nem alten Flugzeugträger, der als Museum umfunktioniert wurde, gewesen. Haben uns das alles schön angeguckt und sind danach ins Sea World gefahren. Als erste Amtshandlung in die Shamoo-show, oder wie das Teil heißt, gegangen. Schön ne Runde dem Wal und seinen zwei Homies zugeguckt, wie sie einfach mal perfekt auf die Musik getimed ihre faxen machen. War echt richtig, richtig gut.

Bissl überraschend war, dass in Süd-Kalifornien die Sonne scheint, sodass wir uns einfach mal konsequent alle dermaßen den Pelz verbrannt haben. Vom allerfeinsten!

Um 19 Uhr, als es dann langsam dunkel wurde, hatten wir die großartige Idee noch auf die Wasserbahn zu gehen, wo uns am Mittag die Schlange noch zu lang war. Haben zwar auch noch ne Stunde gewartet, aber wurden dafür richtig nass und nicht mehr trocken... wenn das mal nicht clever war!

Am Abend sind wir dann wieder Downtown ins Partyviertel und ich war zum ersten mal in meinem Leben in nem Hooters. Was soll ich sagen... war ganz nett.

Standen dann vor nem Club, wo ein paar andere von uns bereits für richtig teures Geld nen Tisch gekauft haben und überlegten uns, ob es das wert ist. Da kam dann einfach mal Jason Derulo vorgefahren und ist da rein gestept.

Hat dann auch erstmal 4 Lieder live performed. Den Knaben singen zu sehen, war mir das Geld dann aber doch nicht wert. Sind lieber nochmal kurz ins Hooters und danach in ne andere Bar, wo etwa eine Millionen Marines drin waren. Verrückte Typen...

"ah, you're a Soldier?"
-"No, i'm a Marine!"

ähm, ja dann...

Als es auf 2 Uhr zuging sind wir dann zurück zum Hotel. Hatten diesmal Gott sei dank genug Bier gekauft, sodass wir noch nen kleinen Absacker naschen konnten. Waren noch bis etwa 5:30 Uhr wach und haben versucht die Eismaschine aufm Flur leer zu bekommen. Hat nicht geklappt. Das nächste was ich weiß war, dass ich von einem geweckt wurde, und er mich gefragt hat, ob ich nicht mal langsam in mein eigenes Bett gehen wolle. Großartig!

Um 1 Uhr Mittags gings dann weiter. Auschecken, frühstücken und dann an den Strand.

Schon ne dolle Sache, son Pazifik!
Haben uns etwa 2 Stunden lang in der Sonne die Zeit damit vertrieben Krebse zu fangen, was nicht funktioniert hat, oder den bekloppten Klippenspringern zuzusehen, wie sie mit etwas Glück zwischen den Felsen aufschlagen würden. Ebenfalls verrückte Typen... bestimmt Marines

Dann gings auf den Heimweg und anschließend ohne große Umwege ins Bett. Denn heute hab ich noch ne Menge Arbeit vor mir, wenn ich morgen nicht wieder komplett "behind the aircraft" sein will.

Von daher... Tüdelü!
31.5.10 15:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung