Interessantes und krankes

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Spanien '07
     Spanien '06
     Allgemeines
     Zitate

* mehr
     Termine

* Links
     SMSvonGesternNacht
     Sündenrechner
     Samenbank Flavour
     Mini Playback Show
     Jump in my Car
     German-Bash.org
     Fussballsprüche
     Arschloch!
     Bauernregeln
     BÄM!
     Volker Racho
     Chuck Norris!
     Grillonen






Vegas, Teil 1!

First of all: Vegas is awesome!
Das nächste was ich loswerden möchte ist: Vegas ist sogar noch viel großartiger gewesen, als all meine Erwartungen!

Wir kamen Freitag als es gerade dunkel wurde über den Hoover Damm und haben uns den Spaß schonmal gegeben, hat sich gelohnt. Was dann aber in Vegas selbst auf uns gewartet hat war dermaßen übertrieben, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Sind auf dem Weg in unser Hotel den kompletten Strip entlang gefahren und ich war vom ersten Moment an Reizüberflutet.

Alles voller Lichter, Hochhäuser, Musik und Menschen... unglaublich.

Dann im Hotel angekommen erstmal das Zimmer ausgecheckt, war schon nicht schlecht, dann geduscht, umgezogen und sofort runter ins Casino, erstmal berieseln lassen.

Das Teil war dermaßen riesig und unüberschaubar, ich habe bis zur Abfahrt kein bisschen Orientierungssinn in diesem Laden entwickelt. Ich wußte einfach nie wo ich war. Ob voll oder nüchtern.

Sind dann bissl übern Strip gelaufen und haben uns eigentlich auch nur weiter berieseln lassen und uns was zu essen gesucht. Frisch gestärkt und koffeinisiert gings dann in den Nachtclub vom Mirage.

Auf dem Weg zur Kasse überlegte ich noch kurz, wieviel ich überhaupt bereit sei an Eintritt zu bezahlen und kam zu dem Schluss, dass ich wohl bei 50$ "nein, danke" sagen würde. Es waren aber Gott sei dank nur 40, von daher... Vegas halt.

Der Club selbst war dann aber schon auch echt in Ordnung. Preislich nach wie vor stramm, aber Vergas halt...

Stand dann irgendwann zu nem sehr basslastigen Lied auf der Tanzfläche und sowas hab ich noch nicht erlebt. Der ganze Laden hat gewackelt. Ich glaub meine Ohren haben in diesem Moment permanenten Schaden genommen. Das war echt so dermassen Laut und vibrierend... der Drink, den ich kurz danach auf der Theke abstellte ist wie ein Handy mit Vibrationsalarm vor mir weggeruckelt. Mega krass, aber Vegas halt...

Bin dann iwann früh morgens raus aus dem Club und erstmal noch in ein paar andere Läden, auf der Suche nach so ner Art after-Party... hat nicht so richtig funktioniert, war aber durchaus gelungen, auch wenn wir nicht viel mehr als 2-3 andere Casinos gesehen haben. Aber selbst als ich um 8 Uhr früh in meinem Zimmer ins Bett ging konnte ich noch nicht einschlafen, weil mein Kopf das alles erstmal noch wach verarbeiten musste.

Laut einem netten Visitenkarten verteilendem Las Veganer muss man in der Stadt aber folgende 3 Dinge unbedingt gemacht haben:

1) you have to get drunk
2) you have to gamble
3) and you have to see some titties!

Punkt 1, done... was am Sa und Sonntag noch passierte schreib ich morgen, muss mich nun erstmal ins Bett begeben, bin völlig fertig.
24.5.10 07:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung