Interessantes und krankes

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Spanien '07
     Spanien '06
     Allgemeines
     Zitate

* mehr
     Termine

* Links
     SMSvonGesternNacht
     Sündenrechner
     Samenbank Flavour
     Mini Playback Show
     Jump in my Car
     German-Bash.org
     Fussballsprüche
     Arschloch!
     Bauernregeln
     BÄM!
     Volker Racho
     Chuck Norris!
     Grillonen






Texas Teil1

Howdy!

Das erste Wochenende in Texas ist überstanden und ich hab grad etwas Zeit und Lust was zu tippen, mal sehen wo wir anfangen... am besten am Anfang

Flug von Frankfurt nach Dallas war etwas überraschend, denn gut 3/4 der Fluggäste waren Inder, oder zumindest sowas ähnliches. Und so viele Kinder, wie die Damen und Herren dabei hatten, wundert es mich auch nicht mehr, dass es mehr als eine Milliarde von ihnen gibt. Quintessenz: Zu keinem Zeitpunkt während des 11 stündigen Fluges haben weniger als 3 Kinder in einem Umkreis von 5 Sitzreihen um meinen eigenen Platz geschrien. Hervorragend!

In Dallas angekommen, ich hatte wohl den Flug nicht ganz vertragen, suchte ich als erstes eine Toilette auf. Kaum war ich drin, kam der Horror zurück. Teufelstoiletten Teil 2! Die Rückkehr des Ami-klos! Wie schon letzten Mai durfte ich feststellen, dass in den Toiletten hier gute 5 Liter Wasser stehen, immer! Ich mag das nicht... mag daran liegen, dass der Löhres im sitzen immer nass wird (ich weiß, ich bin ein angeber, und zwar zu unrecht ), oder aber daran, dass da einfach alles unkoordiniert drin rumschwimmt und ich mich deshalb ab und an erschrecke. Jedenfalls war das mein erstes traumatisches Erlebnis hier. Weitere sollten folgen...

Kurz danach, auf dem Weg zur Sicherheitskontrolle, kam mir eine Frau in einem äußerst kurzen grauen Kleid entgegen. Die Gute hatte eine absolute Modelfigur, bis zu den Knien. Denn von da an abwärts konnte ich es nicht mehr beurteilen, da sie farblich durchaus passende, aber ansonsten völlig aus der Art geschlagene Fellstiefel trug. Des weiteren hatte sie, gefühlte 10 cm unterhalb der Stelle wo Eufrat und Tigris zusammenfließen (das Kleid war echt kurz) einen Fleck. Ich hielt es erst für einen Hämatom und fragte mich schon, warum man dann sowas anzieht, aber als sie näher kam erkannte ich diesen Fleck als Tattoo. Sie schien unsere fragenden Blicke bemerkt zu haben und rief uns im vorbeigehen zu, dass wir offensichtlich ihre Stiefel sehr mögen würden... naja, geht so.
Keine 20 Minuten auf dem Kontinent und schon zwei shocking moments gehabt, hervorragend!

Die ersten Tage plätscherten dann ohne weitere erwähnenswerte Vorkommnisse dahin.
Samstag sind wir dann nach Dallas gefahren um uns im IKEA bissl Einrichtung für unsere Buden hier zu besorgen. Ich war bisher nur einmal in einem IKEA um eine Lampe zu kaufen und war deshalb diesmal von der Einfachheit des Prinzips mit den größeren Möbeln durchaus beeindruckt. Habe mir einen Jonas zugelegt. Toller Tisch, hatte bisher nur keine Lust ihn aufzubauen. Mal sehen wann sich die Zeit findet.

Gerade eben dann das vorerst letzte Highlight. Ich war gerade mit meiner getrockneten Wäsche zurück in meiner Bude, als ein Kumpel reinstürmte und mich fragte, ob ich maln Stinktier sehen wolle.

Da lass ich mich als abenteuerlustiger Naturbursche natürlich nicht zweimal bitten. Offensichtlich war das Vieh allerdings, als es ihn hat zu mir hochstürmen sehen, von unserem Grillplatz aus unter die parkenden Autos direkt daneben geflüchtet.
Wir schauten im dunkeln zunächst Schüchtern und aus sicherer entfernung unter die Autos und stellten fest: es ist weg. Daraufhin beschlossen wir den Suchradius leicht zu vergrößern und standen nun mitten auf dem Parkplatz, als das erstaunlich schnelle Vieh unter dem Porsche neben dem ich stand hervorschoss und sich unter einem Auto einige Meter weiter versteckte. Oha, dass hätte bös für meine Kleidung ausgehen können.

Daraufhin beendeten wir die suche und gingen lieber wieder rein. Die Chance dieses Spiel für uns zu entscheiden war einfach zu gering...

Das wars vorerst von mir, wünsche eine angenehme Woche. tüdelü...
24.1.11 05:06


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung